Mobirise

IDEE

Methodik

Organisatorischer Wandel ist nicht detailliert plan- oder berechenbar. Prozesse beginnen, brechen ab, werden wieder aufgegriffen, starten erneut, entwickeln Kraft und Spannung oder versickern an Stellen, an denen es keiner je vermutet hätte. Grund dafür ist die begrenzt einsehbare Natur sozialer Systeme. Wir vermuten zwar, dass die Organisation und ihre Mitglieder auf eine bestimmte Weise auf einen Veränderungsimpuls reagieren, werden aber immer wieder davon überrascht, dass die Vernunft des Zielsystems nicht mit der Vernunft des Interventionssystems übereinstimmt. So werden gute Absichten leider allzu oft zum Ausgangspunkt unzureichender Veränderungsstrategien.


Mit dem Change-Navigator haben wir versucht, die missliche Ausgangslage des Nichtwissens um die sozialen Umstände in der Organisation ein wenig zu systematisieren und den Prozess des Wandels in sechs Gestaltungsfelder aufzuteilen. Diese Grundstruktur fokussiert die Aufmerksamkeit der Gestalter auf wesentliche Aspekte des Wandels. 

Organisation zu verändern bedeutet, zunächst gemeinsam den Standort zu bestimmen, mit Blick auf die Zukunft vielversprechende Wege des Wandels zu entdecken, konkrete Schritte zu gehen und ein ausgeprägtes Verständnis der Wirkung des gemeinsamen Handels zu entwickeln. Dabei ist es wesentlich, sich immer wieder selbst im Wandel zu orientieren und zu verstehen.


Der Navigator gibt Ihnen keine Reihenfolge in der Bearbeitung der Gestatltungsfelder vor. Es bleibt Ihnen überlassen, in welcher Sequenz Sie die Felder durchlaufen wollen. Wir empfehlen, mit einer gemeinsamen Standortbestimmung zu beginnen.


Die Vorstellung, dass der Wandel irgendwann endet, ist zwar tröstlich, aber unrealistisch. Weil Veränderung in und von Organisationen kontinuierlich stattfindet, ist es ratsam, mit einem ausführlichen Verständnisprozess zu den Wirkungen des Change bereits den nächsten Schritt in die Zukunft vorzubereiten. Beginnen Sie also dort, wo es für Sie sinnvoll ist. Aber beginnen Sie.

Illu Bausteine der Gestaltungsfelder